ATLANTIKÜBERQUERUNG AUF DER „GODSPEED“

Ab 8. Mai 2017 segelt unsere X-41 von der Karibik nach Südengland.

 

Bei dieser Atlantiküberquerung wird der Schwerpunkt auf Astronavigation gelegt. Der Umgang mit dem Sextanten und viele andere prüfungsrelevanten Themen vom FB2 bis hin zum FB4 können bei dieser Überquerung erlernt werden. Somit eignet sich dieser Segeltörn nicht nur perfekt als Ausbildungstörn, sondern man kann auch über 2 Wochen lang ohne Landsicht die Seele baumeln lassen und das Atlantik-Feeling mit all seinen Facetten und Überraschungen genießen.

ANTIGUA - AZOREN

6. – 27. Mai 2017

2200 Seemeilen

 

799,00 €

  • verfügbar

AZOREN - HAMBLE

28. Mai – 8. Juni 2017

1400 Seemeilen

699,00 €

  • verfügbar

„Die größte offene Wasserfläche auf unserem Planeten und sicherlich auch ein MUST DO für jeden, der sich einen "richtigen" Blauwassersegler nennen möchte. Ein wunderschöner Sternenhimmel, drei Wal-Sichtungen und unendlich viele fliegende Fische, welche teils im Salon und teils in den Kapuzen der Crewmitglieder landeten sind nur einige der neuen Erfahrungen die wir auf dieser Reise machen konnten. Wir können mit reinem Gewissen jedem mehr oder weniger erfahrenen Adria Segler nahelegen, eine solche Überquerung auf seine TODO-Liste zu setzen. Sei es das Verbessern der eigenen Steuerfähigkeiten bei Welle, die Möglichkeit sich über 2 Wochen hinweg von anderen Seglern Tipps und Tricks fürs Trimmen und fürs Boat-handling abzuholen oder die Kunst der Astronavigation und der Arbeit mit dem Sextanten zu erlernen. Eine solche Atlantik-Überquerung ist eine seglerische Horizonterweiterung die seines Gleichen sucht.“


All the very best and godspeed!