FARR 520 ÜBERSTELLUNG

NEUESTES FLOTTENMITGLIED!

 

"Hallo" von der GODSPEED 52 und somit zum ersten Mal "Hallo" von unserem neuesten Flottenmitglied, einer Farr 520.

 

Nachdem Andreas das Boot am 04. April in der Olympic Marina Lavrion in der Nähe von Athen übernommen hat und der Rest der Crew (Mario, Stefan und ich) einen Tag später ankamen, war der ursprüngliche Plan am 06. April ganz in der Früh auszulaufen.


 

Aufgrund des unaufgeräumten Bootes, keiner angeschlagenen Segel (was bei dieser Größe schon einen ganz schönen Aufwand bedeutet) und später auch unpassendem Wetter (im Hafen bereits bis zu 35 kts Wind), konnten wir unseren Plan erst am 07. April Nachmittags in die Tat umsetzen und endlich auslaufen.

 

Nach den ersten 60 Seemeilen erreichten wir um Mitternacht dann auch schon das erste Hightlight unserer Reise: den Kanal von Corinth! Eine 6,3 km lange und bis zu 75m tiefe Ersparnis von kanpp 200 Seemeilen. Am Ende des Kanals erwartete uns noch eine versenkbare Brücke, die nur für uns herunter gelassen wurde. Schon ein Erlebnis!

 

Danach gings weiter zur Rio-Andirrio-Brücke (einer fast 3 km langen Schrägseilbrücke), die nur nach Funkkontakt mit "Rion Traffic" passiert werden darf.

 

Nächster Ansteuerungspunkt war die Südspitze vom Stiefel Italiens, um nicht in die Hoheitsgewässer von Albanien und Montenegro zu kommen. Weitere 200 Seemeilen (und insgesamt 4 Tage seit dem Auslaufen) später konnten wir in Ubli (Lastovo, Kroatien) einklarieren. Die Polizisten und Hafenmeister dort waren sehr entspannt und müssen auch während der Arbeitszeiten erst angerufen werden um am Arbeitsplatz zu erscheinen.

 

Jetzt haben wir auch schon den letzten 'Leg' unserer Überstellung Richtung Biograd hinter uns gebracht und warten bei einem gemütlichen Frühstück darauf, dass die Tankstelle hier aufsperrt!

 

Somit wünsche ich euch, nicht nur von unserem neuen Schiff, sonder auch als neuester Godspeed-Skipper:

All the very best and GODSPEED, Jonas

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0